Mit dem UMIK-1 ist keine Loopback-Kalibrierung erforderlich.